ewjr_header_unternehmung_mobile.jpg

Ankunft Batteriespeicher

Die Elektrizitätswerk Jona-Rapperswil AG (EWJR) besitzt seit dem 6. Juni 2019 ein 2-Megawatt-Batteriespeichersystem. Die Anlage trägt zur Stabilität des Stromnetzes bei und leistet einen Beitrag zur Energiestrategie 2050.

Seit Donnerstag, 6. Juni 2019 stehen auf dem Areal der EWJR zwei Schiffscontainer. Darin befindet sich ein Speicher mit zwölf Lithium-Eisenphosphat-Batteriemodulen. Sie haben zusammen eine Speicherkapazität von rund 2,2 Megawattstunden und erbringen eine maximale Leistung von 2 Megawatt. Diese Kennzahlen machen die Anlage zum momentan grössten Batteriespeicher der Ostschweiz.

Foto Batteriespeicher 1 web

v.l.: Christoph Züger (Bereichsleiter Netze, EWJR) und Michael Bätscher (CEO, EWJR) vor dem soeben eingetroffenen Batteriespeicher. Bildnachweis: EWJR/Manuela Matt

Foto Batteriespeicher 2 web

Mit einem Schwertransport der Firma Welti-Furrer gelangten die zwei Schiffscontainer, die zusammen 67 Tonnen wiegen, zur EWJR in Jona. Bildnachweis: EWJR/Manuela Matt

Foto Batteriespeicher 3 web

Mit einem Kran wurde der Batteriespeicher auf das massive Betonfundament auf dem Areal der EWJR gehievt. Bildnachweis: EWJR/Manuela Matt

 

Link zur Medienmitteilung

Link zum Flyer "Speicher voll – Batteriespeicher"

Ein technisches Problem oder eine Störung tritt auf?
Unsere Servicemitarbeiter helfen Ihnen weiter und sind so schnell wie möglich vor Ort – und das rund um die Uhr. Denn technische Probleme halten sich nicht an Geschäftszeiten.

24h-Pikettdienst:
055 220 91 11

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Mehr Informationnen finden Sie hier.
Ich bin einverstanden